Hallenkreismeisterschaft Frauen

Am 15.01.2012 haben die Post SV Frauen die Hallenkreismeisterschaft gewonnen und sind somit für die Bezirksrunde qualifiziert. Bilder zu den Spielen findet ihr wie immer in unserer Galerie!

IMG 4957

Tore und Ergebnisse

PSV – SpVgg Greuther Fürth 1:0 (Caro)
PSV – TV Dietenhofen 3:1 (Caro, Karin, Ju)
PSV – STV Deutenbach 2:1 (Nadin, Karin)
PSV – TSV Falkenheim 5:1 (Ines, Karin 2x, Nadin, Caro)

Halbfinale
PSV – ATV Frankonia 1:0 (Karin)

Finale
PSV – STV Deutenbach 2:0 (Caro 2x)

HALLENKREISMEISTERSCHAFT FRAUEN, ENDRUNDE 2011/2012

Hallenkreismeisterschaft Frauen, Endrunde 2011/2012 Nürnberg/Frankenhöhe am Sonntag, 15.01.2012 ab 13.30 Uhr in Dietenhofen:

Gruppe 1

Post SV Nürnberg, TSV Falkenheim, SpVgg. Greuther Fürth, STV Deutenbach und TV Dietenhofen

Gruppe 2

SG Nürnberg Fürth 1883, ATV Frankonia Nürnberg, SV Segringen, TSV Wilhermsdorf und SF Großgründlach


VORRUNDE 2 – HALLENKREISMEISTERSCHAFT

Am 07.01.2012 findet die 2. Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft (Frauen) statt:

16:10 bis 18:25 – Sporthalle am Lindenhain – Gottfried-Blendinger Straße, 91578 Leutershausen

Unsere Gruppe:
TSV Wassertrüdingen (KKL)
SV Segringen (KL)
SC Germania (BZL)
ATV Frankonia (BOL)
Post SV Nürnberg

GOOD WILL CUP 2011

Die 1. Frauenmannschaft hat am 17.12.2011 beim GOOD WILL CUP teilgenommen. Der Ausrichter des Bamberger Benefizturniers war anpfiff.info. Neben Spaß am Fußball stand im Mittelpunkt die Spende der Siegprämie für einen gemeinnützigen Zweck.

http://m.anpfiff.info/mobile/sites/artikel.aspx?SK=1&Btr=15878

166980 213499118730767_135852443162102_461446_2056896634_n

 

Die Post SV Mädels: „Coco’s Nüsse“ setzten sich im Halbfinale gegen die Freestylepüppchen aus Hof 3:1 durch. Nach der 3:1 NIederlage in der Gruppenphase revanchierten sich Coco’s Nüsse mit einem überragenden 6:1 im Finale gegen „die 4 lustigen Fünf“ aus Frensdorf.

Somit können wir die Siegprämie von 400 Euro an die Organisation POWERCHILD e.v. weitergeben.

http://power-child.de/

power-child-logo

 

 

Hallenkreismeisterschaft Vorrunde – Ergebnisse

4 deutliche Siege hat am Samstag, 26.11.2011 die 1. Frauenmannschaft in der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft erspielt.

Hier sind die Spielergebnisse (5 gegen 5 / Spielzeit 12 Min.)

 

Post SV – ESV Flügelrad: 5:0 (Tore: Karin R. (3), Anke E., Judith N.)

TSV Petersaurach – Post SV: 0:5 (Tore: Ines R. (2), Karin R. (2), Judith N.)

TSV Wassertrüdigen – Post SV: 1:5 (Tore: Ines R., Nadin E. (2), Anke E., Karin R.)

Post SV – SC Germania: 4:1 (Tore: Clara B., Karin R. (2), Ines R.)

 

Bilder von den Spielen findet Ihr in unserer Galerie.

 

Am Samstag, 07.01.2012 folgt die 2. Vorrunde in der Sporthalle am Lindenhain

(Gottfried Blendinger Straße, 91578 Leutershausen)

Probetraining – Komm vorbei -Mach mit!

In den kommenden 3 Wochen findet jeweils mittwochs ein Frauenfußball Probetraining statt.
Eingeladen sind fußballbegeisterte Frauen/Mädchen ab Jahrgang 1994 (und älter). Treffpunkt ist jeweils um 19:00 Uhr auf dem Sportgelände des Post SV Nürnberg (Ziegenstraße 112, Nbg.).

02. November 2011
09. November 2011
16. November 2011


Du suchst ein neues Team oder hast Lust auf Fußball – dann komm vorbei!
 

Wer Interesse hat kann einfach vorbeikommen oder sich vorab bei den Trainern anmelden (siehe Kontakt).

Sieg gegen den Tabellenführer

Die 1. Frauenmannschaft konnte am letzten Sonntag endlich ihre ersten 3 Punkte in der Landesliga Nord einfahren. Die Gäste waren der Tabellenführer ETSV Würzburg II. Durch eine tolle kämpferische Leistung der gesamten Mannschaft und Tore von Charlotte Sapinel (23.) und Karin Riepel (82.) lautete der Endstand schließlich 2:1 für den Post SV Nürnberg. An diese Leistung heißt es jetzt anknüpfen und weiter Punkte sammeln. Bilder zu dem Spiel gibt es unter dem Spielbericht.

Auch die 2. Frauenmannschaft gewann ihr Spiel auswärts gegen den SC Germania mit 2:1. Herzlichen Glückwunsch!

 

siegi

 

ING-DiBa spendet 1000 Euro für die 1. Frauenmannschaft

ING-DiBa spendet 481.000 Euro für ehrenamtliches Engagementdiba

Frankfurt am Main, 18. Juli 2011 – Gesellschaftliches Engagement in der Region ist für die ING-DiBa ein wichtiges Anliegen: Zum mittlerweile siebten Mal spendet die ING-DiBa jeweils 1.000 Euro an gemeinnützige Vereine und Organisationen, in denen ihre Mitarbeiter ehrenamtlich tätig sind. Damit kann das Programm „We care“ mit 481 Bewerbungen in diesem Jahr einen neuen Teilnahmerekord verzeichnen. Jede zweite beworbene Organisation wurde bereits 2010 gefördert. Insgesamt werden 227 Vereine im Raum Frankfurt, 169 Vereine in Nürnberg und 85 Vereine in Hannover und Umgebung mit einer Spende unterstützt. Seit Start des Programms 2005 hat die ING-DiBa damit rund 2,5 Millionen Euro für die regionale Vereinsarbeit zur Verfügung gestellt. Mit „We care“ möchte die ING-DiBa ihrer gesellschaftlichen Verantwortung Rechnung tragen.

Dabei honoriert die Bank das Engagement ihrer Mitarbeiter ohne Unterschied. Ob als Jugendtrainer, Kirchenvorstand oder Mitglied im Kulturverein: Jeder Mitarbeiter, der sich engagiert, hat die Möglichkeit seinen Verein für eine Spende zu bewerben. Die Spende können die Vereine selbst dort einsetzen, wo der Bedarf am größten ist. Mehr Informationen zum gesellschaftlichen Engagement der ING-DiBa finden Sie auf der Homepage und im aktuellen FAIRantwortungsreport unter: www.ing-diba.de/fairantwortung

…unsere kreative Scheckübergabe 2011 unter „Sponsoren“.

Ein fast perfektes Wochenende…

…das letzte Wochenende lief sehr erfolgsreich für den Post SV Frauen- und Mädchenfussball. Die U13 gewinnt am Sonntag Vormittag eindeutig mit 4:0 gegen den SV Poppenreuth. Die älteren U15 Juniorinnen machen es ihnen nach und gewinnen kurz danach mit 2:0 gegen den gleichen Verein. Am Sonntag Nachmittag überzeugt die 2. Frauenmannschaft mit einer tollen Leistung gegen den FC Großdechsendorf und gewinnt klar verdient mit 4:0.

Aber was ist bei der 1. Mannschaft in der Landesliga los. Obwohl großteils spielbestimmend verlieren die Frauen im Kellerduell mit 0:2 auswärts gegen den FC Schlicht durch zwei späte Gegentore (82. und 91. Minute). Auf gehts Mädels! Wir glauben an Euch!