Spielbericht

SV Sulzkirchen e. V. – Post SV Nürnberg I
1 : 0

21. April 2018
Anstoß: 16:00 Uhr

Der Post SV Nürnberg ging motiviert in die Partie, konnte den Siegeswillen aber von Beginn an nicht spielerisch umsetzen, so dass Sulzkirchen mit mehr Druck startete. Viele Fehlpässe auf der Seite der Nürnberger führten zu einer gehemmten Spielweise, aus der dennoch ein paar Chancen erarbeitet werden konnten. So wurde die erste Möglichkeit durch Solveig Böhme, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen, geblockt. Knapp zehn Minuten später scheiterte auch die zweite Chance, bei der vorherige Schützin Ines Rudel auflegte. Die Gegner konterten daraufhin über die linke Seite. Eine sulzkirchner Spielerin setzte sich durch und erzielt in der 27. Minute das 1:0. Weitere Chancen für Sulzkirchen schließen sich an, die durch die Führung selbstbewusster und aggressiver im Angriffsverhalten agieren. Die Fehlpässe der Gäste häufen sich im Spielaufbau, doch es gelingt den Nürnbergerinnen, sich durch mehrere Fernschüsse die Zeit zu erarbeiten, wieder ins Spiel zu kommen.
 
Die zweite Halbzeit beginnt weiterhin verhalten, in der 47. Minute wird Posts Mannschaftsführerin Ines Rudel gefoult und muss verletzt ausscheiden. Im Verlauf der zweiten 45 Minuten ergeben sich Chancen auf beiden Seiten, die aber aus Sicht des Post SV meist an mangelnder Präzision und Dynamik scheitern. Die Mannschaft scheint angesichts der sommerlichen Temperaturen träge, rückt nicht rechtzeitig nach und lässt dem Gegner so die Chance, immer den ersten Ball zu erreichen. Der Schiedsrichter pfeift trotz einiger längerer verletzungsbedingter Unterbrechungen überpünktlich ab und letzten Endes bleibt es daher beim 1:0 für Sulzkirchen.