U11 mit überraschendem 10:1 Kantersieg in Ezelsdorf

Obwohl wir ersatzgeschwächt ins Spiel gingen, fuhren die Mädels einen, auch in dieser Höhe verdienten Kantersieg im Nachholspiel beim Tabellenvierten ein. Mia spielte einen excellenten Libero und schien jeglicher Ezelsdorfer Angriffsbemühung überlegen. Abstöße bis über die Mittellinie, Zweikampfquote von nahezu 100%, lange Querpässe, Vorstöße mit Ball und später sogar noch ein Tor per Fernschuss, kein Trainer kann sich eine bessere Spielerentwicklung wünschen. Genauso vorne, unsere Turbo-Lena; Das 1:0 durch Lena, traumhaft: Sie spielte in der 2.Minute die komplette!, völlig verdutzte Ezelsdorfer Abwehr aus, legte sich den Ball links am TW vorbei und schloss aus spitzem Winkel mit links und sattem Schuss ins rechte obere Eck ab. WOW!

Weiter zu erwähnen ist natürlich Salome, die mit sehr gutem Überblick einerseits sehr gute defensive Arbeit im Mittelfeld verrichtet, ihre Mannschaft zudem konsequent antreibt und dabei selbst noch äußerst torgefährlich bleibt (3 Tore). Die Einsätze in der U13 haben den drei Leistungsträgerinnen richtig gut getan. Weiterhin gefiel auch die junge Carlotta mit gutem Passpiel und besserem Durchsetzungsvermögen, Carlotta hat sich weiterentwickelt, was ja in dem Alter manchmal sehr schnell gehen kann, wenn man fleißig ist. Auch Lilli spielte sehr zuverlässig in der Abwehr und war eine Bank. Jana und Dana teilten sich in der Abwehr ihre Aufgabe gut. Die Vizemeisterschaft ist nun zum Greifen nahe und kann am Sonntag, 28.5. um 10.00 Uhr (auf dem Kleinfeld neben dem Kunstrasenplatz) beim Post SV errungen werden. Alle sind herzlich eingeladen, sich bei Kaffee & Kuchen sich das letzte Pflichtspiel der U11 dieser Saison anzuschauen.

 

Tore: Lena (4), Salome (3), Carlotta (2), Mia (2)

Schreibe einen Kommentar