Standesgemäßer 7:0 Auswärtssieg der U11 in Bergen

Beim Tabellenvorletzten BV Bergen konnte unsere U11 alle Erwartungen von Trainer und Eltern gut erfüllen.
Von Beginn an waren unsere Mädels vom laufstarken Team aus Bergen gefordert. Hinten jedoch räumte zuverlässig Martha die in der Offensive sehr schwachen Stürmerinnen ab, und passte ins Mittelfeld, von wo aus Salome, Mia und Marion permanent Angriffe auf dem holprigen Platz auf das Bergener Tor fuhren. Deren gute Torhüterin verhinderte etliche Chancen, zudem versprang der Ball häufig bei Schussversuchen. Trotzdem netzten wir bis zur Pause vier mal ein. Mal über Standards (Ecke), oder durch einen tollen Fernschuss von Mia, oder durch zweikampfstarke EInzelaktionen von Salome. Nach der Pause spielte unser Team prima weiter, intuitiv stimmte gegen den schwachen Gegner meistens die Abstimmung in der Vorwärtsbewegung sehr gut und so sahen wir oft Spielzüge über oft 3 Stationen mit langen oder kurzen Pässen.  Martha agierte nun im linken Mittelfeld und bewies auch hier ihr Talent. Noch ein Lob an die Bergerner: das Team gab nie auf, auch deshalb wurde ein zweistelliges Ergebnis verhindert. Aber auch unsere Mädels waren immer engagiert, was sicher auch am ruppigen Zweikampfverhalten des Gegners lag. Und so gelangen auch die 3 weiteren Tore nur, wenn sich Marion, Salome und Mia vorne willensstark durchsetzten und zusammenspielten. Genauso engagiert agierten hinten Emma und Lilli, so dass Antonia im Tor quasi nichts zu tun bekam. Eine erfolgreiche Saison nähert sich nun langsam dem Ende, und Ende Mai kann das Team in zwei Spielen gegen Ezelsdorf beweisen, dass es das zweitbeste Team der Liga hinter Altenberg ist.

Tore: Mia (3), Salome (2), Marion (1), Martha (1)

Schreibe einen Kommentar