U17-Juniorinnen gewinnen zu Hause gegen Pegnitz

Nach dem enttäuschenden 2:2 in Diespeck letzte Woche, gewann die U17 am Samstag mit einem knappen, aber verdienten 2:1 Heimsieg gegen die Mädels vom FC Pegnitz.
Unsere Mannschaft startete nervös und unkonzentriert und war etwas anders aufgestellt als gewöhnlich. Nach dem frühen Gegentor stellten wir aber etwas um und erzielten schon kurz darauf den Ausgleichstreffer durch Shirin. Daraufhin standen wir sicherer, obwohl sich unsere Innenverteidigerin Adriana verletzte, und blieben im Ballbesitz. Mit einem 1:1 ging es in die Halbzeit. Nach der Pause waren wir wieder meistens im Ballbesitz, wir kamen aber durch Fehlpässe und zu wenigem Reden selten zum Abschluss. Die Konter, die sich unsere Gegner schön herausspielten, konnten von unserer gut stehenden Abwehr immer geklärt werden. Wir spielten weiter sauber und nach einer schönen Ecke von Shirin konnte Natalie kurz vor Schluss den erlösenden Siegtreffer erzielen. Es blieb bei dem 2:1 und wir konnten mit den 3 Punkten unsere Tabellenführung weiter ausbauen.

Natalie

Schreibe einen Kommentar