Heute: Nathalie Faulhaber

Heute: Nathalie Faulhaber

Jetzt hätten wir doch fast unsere Nathalie (Nadda) vergessen, dank ihr steht die Abwehr.


PSV_Frauen

Hallo, wer bist du?

Hallo, ich bin Nadda, ich bin verpeilt, aber nur ein bisschen ;-), sozial und auf jeden Fall hilfsbereit.

Was sind deine beruflichen Ziele?

Ich studiere „soziale Arbeit“ und würde gerne in der Frühförderung tätig werden. Das bedeutet zum Beispiel mit Kindern, die eine Behinderung haben, zu arbeiten.

 

Wie sind deine ersten Eindrücke von und mit deinem neuen Post SV-Team?

Durchweg positiv und ich hoffe noch viel zu Lernen. Ich habe mich auch gleich beim Probetraining zum Wechsel entschieden und den Vertrag unterschrieben.

 

 

Welche sportlichen Ziele treiben Dich an?

Zuerst wäre ich gerne Stammspielerin in der Mannschaft. Zweites Ziel ist es in der Liga oben mitzuspielen und wenn es klappt auch mal einen Pokal zu gewinnen.

 

Womit kann man dich am ehesten motivieren?

 

Wenn ich Lob oder eine positive Äußerung von Mannschaft und Trainer erhalte motiviert mich das ungemein. Natürlich das Fußball spielen selbst auch.

 

Und zum Schluss verrate uns doch noch deine Hobbys neben dem Fußball und welches Lebensmotto passt am besten zu dir?

Neben dem Fußball passe ich besonders gerne auf meine zahlreichen Nichten und Neffen auf. Das macht super viel Spaß.

Mein Motto: „Aus allem das Beste machen.“

 

Danke Nadda – auf eine spannende und erfolgreiche Saison.

Schreibe einen Kommentar