Spielbericht

TSV Mörsdorf – Post SV Nürnberg I
1 : 0

24. Mai 2014
Anstoß: 16:00 Uhr

Mit Anpfiff spielt das Post Team direkt nach vorne in den gegnerischen Strafraum und setzt somit den Gegner vom TSV Mörsdorf von der ersten Minute an unter Druck. Diese lassen sich davon aber nicht beeindrucken und halten gut dagegen. Dadurch findet das Spiel hauptsächlich im Mittelfeld statt. In der 11. Minute schafft es Clara Bader sich auf der linken Außenbahn durchzusetzen. Sie wird aber an der Strafraumgrenze gefoult. Den fälligen Freistoß führt Ines Rudel aus, aber der scharf geschossene Ball kann von einer Mörsdorferin abgeblockt werden. In der Folge kommt Mörsdorf immer mehr in das Spiel und erkämpft sich mehre Eckstöße, die aber alle ergebnislos bleiben. In der 21. Minute dann eine Unaufmerksamkeit im Postler Mittelfeld. Eine Mörsdorferin erkämpft sich den Ball, über ein schönes Kombinationsspiel wird die Post-Abwehr überlaufen und der Ball landet unhaltbar für Anne Engler im Tor. Mörsdorf sitzt nun am längeren Hebel und ist sichtlich bemüht noch ein zweites Tor zu schießen, aber alle weiteren Versuche können sauber geklärt werden. Zehn Minuten vor Ende der ersten Halbzeit wird der Post SV wieder agiler. So probiert es beispielsweise Juliana Adler mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, welcher knapp am gegnerischen Tor vorbei geht. Kurz danach ein weiterer Fernschuss, diesmal von Nadja Fröhlich. Der stark geschossen Ball kann jedoch von der Torfrau entschärft werden.

 

Mit Beginn der zweiten Halbzeit ist es wieder der Post SV, der das Spiel bestimmt. Mörsdorf konzentriert sich immer mehr auf die Defensive. Post ist sichtlich bemüht, kann sich aber nicht bis zur letzten Konsequenz durchsetzen. In der 70. Minute kommt Nicole Winkler für Nina Ruckriegel. Das Spiel findet nun zunehmend im Mörsdorfer Strafraum statt. Es gibt mehre Ecken für Post, aber keine führt den ersehnten Ausgleich herbei. Ein guter Schuss von Ines Rudel geht knapp am Tor vorbei und ein weiterer Eckball führt zu nichts. In der 83. Minute bringt Sandra Skerwiderski einen Ball hoch in den Strafraum auf Nadin Eichhorn. Diese verlängert mit dem Kopf, aber die Mörsdorfer Torfrau ist wiedermal zur Stelle. Kurz danach eine weitere Möglichkeit. Nicole Winkler setzt sich auf der rechten Außenbahn durch und spielt den Ball in die Mitte, doch die Mörsdorfer Abwehr fängt den Ball ab. Post ist bis zur letzten Minute sichtlich bemüht, kann aber leider nicht mehr Punkten.

 

So endet das hart umkämpfte Spiel 1:0 für Mörsdorf. Im letzten Spiel der Saison muss der Post SV punkten, um nicht in die Relegation zu rutschen!