U11-Mädchen erkämpfen 2:2 gegen Tabellenführer

Nach einer bisher recht gemischten Saison unserer völlig neu formierten U11 mit zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage war am 13.10. der bisher verlustpunktfreie Tabellenführer vom DJK BFC Nürnberg zu Gast am Ebensee. Gegen die allerdings stark ersatzgeschwächten Gäste hielten unsere Mädels von Beginn an tapfer dagegen, und nachdem die erneut überragende Torhüterin Mia Frank mehrere Großchancen zunichte gemacht hatte, gelang Stürmerin Jenny Rahner nach einer gelungenen Kombination sogar das 1:0. Der Ausgleich der teilweise sehr hart zur Sache gehenden Gäste fiel noch vor der Pause, als unsere Mädels im Strafraum kurz die Übersicht verloren und den Ball einfach nicht aus der Gefahrenzone brachten.
Als die Mannschaft von DJK BFC dann relativ kurz nach Wiederanpfiff mit 2:1 in Führung ging, schien das Spiel seinen befürchteten Verlauf zu nehmen, doch unsere Mädels steckten nicht auf und kamen durch die bisherige Top-Scorerin Emilie Bauer zum verdienten 2:2 Ausgleich. Unmittelbar vor Abpfiff hätte Emilie sogar noch um ein Haar den Siegtreffer erzielt, doch ihr Schuss trudelte vom Innenpfosten auf die Torlinie, wo ihn im allgemeinen Tumult und unter Torschreien der Post-Anhänger eine Feldspielerin des Gegners in die Hand nahm, was eigentlich einen Handelfmeter hätte nach sich ziehen müssen. Der Schiedsrichter pfiff die Partie jedoch ab und die beiden Mannschaften trennten sich mit einem leistungsgerechten Unentschieden – super gemacht, Mädels!

R. Bauer

Schreibe einen Kommentar