Spielbericht

Post SV Nürnberg I – ETSV Würzburg II
2 : 1

30. Oktober 2011
Anstoß: 15:00 Uhr

Das Kunststück ist gelungen! Mit nur einem Punkt im bisherigen Saisonverlauf empfing der Post SV Nürnberg den momentanen Tabellenführer der Landesliga Nord, die Reserve der Würzburger Zweitligamannschaft, ETSV Würzburg II.

Defensiv gut eingestellte Gastgeberinnen widersetzten sich vielen Angriffen und hatten an diesem Tag auch das nötige Glück auf ihrer Seite.

Durch eine hervorragende Zweikampfbilanz kaufte man den Gästen den Schneid ab. Selbst die Würzburger Großchancen blieben ungenutzt. Bereits kurz nach Anpfiff, dann nach einem missglückten Rückpass und auch bei einem Elfmeter durch Ursula Schneider, glänzte Tanja Brehmer und hielt ihren Kasten sauber. Einen anschließenden Konter schlossen die Nürnbergerinnen mit Erfolg ab (22.). Anke Esser setzte im 16m-Raum nach und Charlotte Sapinel behielt den Überblick und netzte aus spitzem Winkel zur 1:0 Führung ein. Diese Führung konnte man bis in die Halbzeit retten.

Nach dem Wechsel gleiches Spiel. Würzburg machte Druck und Nürnberg hielt dagegen. Ein Distanzschuss durch Johanna Konrad in der 58. Spielminute brachte das zwischenzeitliche Unentschieden ein. Nun entwickelte sich eine schwierige Phase für beide Teams. Denn der Post SV geriet ins Schwimmen und der Tabellenführer übernahm erneut die Rolle der Druck ausübenden Mannschaft. Doch das brachte alles nichts ein. In der Schlussphase nahm Karin Riepel, die erst kurz zuvor eingewechselt wurde, all ihren Mut zusammen umkurvte eine Würzburgerin und zog dann aus geschätzten 25m ab. Der Ball flog über die Gäste-Torhüterin drüber und landete zum 2:1 Endstand bilderbuchmäßig im Tor (88.). Ein hart erkämpfter und lang auf sich wartender erster Saisonsieg wurde dann erst mal gefeiert…