Spielbericht

TSV Schwaben Augsburg – Post SV Nürnberg I
4 : 1

25. Oktober 2009
Anstoß: 14:00 Uhr

Auch im 9. Punktspiel der laufenden Saison gingen die Frauen des Post SV gegen Schwaben Augsburg als verdienter Verlierer vom Platz. Man kassierte die zweithöchste Niederlage und war damit noch gut bedient. Die Angriffsversuche des Post SV wurden bereits im Keim erstickt, sprich man kam kaum bis zum gegnerischen Sechzehnmeterraum, geschweige denn zu einer Torchance. Ein einziges Mal fasste sich Carola Horlamus ein Herz und spurtete mit dem Ball Richtung Tor der Schwaben, doch kurz hinter dem "Sechzehner" ließ sie sich noch den Ball vom Fuß nehmen. Konnte man in der 1. Halbzeit noch mit Glück und Geschick ein 0:0 verteidigen, brach das Unglück im zweiten Abschnitt knüppeldick herein. Nach einer unübersichtlichen Situation neben dem Tor parallel zur Eckfahne war nach Angaben der Post Spielerinnen der Ball in vollem Umfang im Seitenaus (Claudia Ledinek schwörte Stein und Bein), doch eine Schwabenspielerin spitzelte im Liegen den Ball wieder ins Feld zurück und Denise Perfetto "perfekt" vor die Füße, die dann keine Mühe hatte, den Ball über die Linie zu spielen (53.). Die Post SV Frauen verkrafteten diese Ungerechtigkeit nicht (wo bleibt da die Fairness im Frauenfußball, hat eigentlich jemand die gegnerische Spielerin sofort auf dem Platz auf Ehre und Gewissen gefragt???) und 10 Minuten später stand es bereits 3:0 für Schwaben Augsburg durch Nadine Hafner (60.) und erneut Denise Perfetto (63.). Nach einem schön hereingezirkelten Freistoß in der 69. Minute konnte Nadin Eichhorn durch Kopfball den Anschlußtreffer erzielen, doch in der 88. Minute stellte Nadine Hafner mit ihrem zweiten Treffer den alten Abstand wieder her. In der Mannschaft des Post SV fiel mit guten Leistungen neben der Torfrau (da besonders auf der "Linie") dem Betrachter eigentlich nur noch Nadja Fröhlich mit einer überragenden Leistung auf.
Für den Post SV I wird es immer schwerer, sich von den hinteren Plätzen in der Tabelle zu lösen. Man hat jetzt allerdings eine Woche länger Zeit (nächstes Spiel ist am 7.11. zuhause gegen Kaufbeuren) sich zu regenerieren und alle Kräfte zu bündeln, um im nächsten Spiel erfolgreich zu sein.

Aufstellung TSV Schwaben Augsburg:
Keller Manuela – Hafner Nadine, Franz Martina, Thamm Michaela (46. Strensch Anna-Kathrin), Graf Carolin, Losert Patricia (82. Stolz Kristina), Perfetto Denise, Mahr Anna, Demos Alexandra, Maier Angela-Johanna, HaltMair Cornelia.