Spielbericht

SpVgg Mögeldorf – Post SV Nürnberg I
0 : 1

12. September 2007
Anstoß: 18:45 Uhr

Beim Ligakonkurrenten und Aufsteiger Mögeldorf hat sich die Mannschaft einen Sieg vorgenommen. Leider fehlten zu diesem Spiel zwei Stammspieler, die dritte Spielerin fiel kurz vor Beginn des Spiels aus. Mit diesem Schock im Nacken fingen wir trotzdem an wie die Feuerwehr und es hätte nach 5 min. 2:0 stehen können. Schmidt und Schmidpeter vergaben Ihre beiden Schußchancen. Die Mannschaft spielte sehr diszipliniert, Frauenholz hatte Stürmerin Schacher gut im Griff und Fröhlich deckte Spielmacherin Gropp hervorragend zu, so dass in der ersten hälfte nur zwei Torchancen für Mögeldorf gab. In der zweiten Halbzeit gab es Chancen hüben wie drüben. In der 60. Minute spielte Kriegel einen Pass hervorragend auf Wendel, die im 16er von Torwart Schlegel gelegt wurde – kein "Muss" aber "Kann" Elfmeter. Diesen verwandelte Schmidpeter gewohnt sicher. Mögeldorf versuchte mit allen Mitteln, den Rückstand aufzuholen und hatte nun einige Chancen. Ledinek im Tor riskierte mehrmals Kopf und Kragen. Bei wirklich noch sehr brenzlichen Situationen kurz vor Schluß hatte man teilweise sehr viel Glück und konnte am Ende den Vorsprung über die Zeit retten und den vielumjubelten dreier einfahren.