Spielbericht

1. FC Altdorf – SC Regensburg
4 : 2

28. April 2007
Anstoß: 16:00 Uhr

FC Altdorf – PostSV Nürnberg 2 4:2 (1:0)

Die FCA-Damen sind nun schon zum dritten Mal hintereinander siegreich. Sie begannen gegen den Tabellenfünften hochmotiviert und hatten gleich in den ersten fünf Minuten drei hochkarätige Chancen. Aber Bellmann und Vogel hoben freistehende den Ball über die Torhüterin aber auch über den Kasten und Kanz rutschte an einer flachen Hereingabe vorbei. Die Gäste setzten in der 15. Spielminute einen Abpraller über den leeren Kasten. Sabrina Scholz spitzelt den Ball an der Torhüterin, aber auch am Tor vorbei. Nadine Kanz schiebt nach gutem Zuspiel von Oldenburg am langen Eck vorbei und Bellmann scheitert mit einem Freistoss an der Torhüterin. Dann gelang doch noch vor dem Wechsel der hochverdiente Führungstreffer. Sabrina Scholz köpfte einen Eckball zum 1:0 in die Maschen. Der Vorsprung hielt nicht lange, zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff spitzelte die Nr. 9 an Verteidigerin und Torhüterin vorbei zum Ausgleich ins Netz. Den Führungstreffer ließ Sandra Bellmann aus, die ein Klasse- Zuspiel von Kanz nicht verwerten konnte. Ein schnell ausgeführter Freistoß brachte Christin Vogel in beste Schussposition, aber sie zielte vorbei. Die Gäste wurden stärker, sie schienen die bessere Kondition zu haben. Da setzte in der 77. Minute Nadine Kanz auf der linken Seite zu einem Sololauf an und ihre saubere Hereingabe brauchte Bellmann nur noch zum 2:1 einzuschieben. Aber bereits eine Minute später nutzen die Gäste eine Unachtsamkeit einer Altdorfer Verteidigerin zum erneuten Ausgleich aus. Die wenig geprüfte Torhüterin Perl verhinderte per Fußabwehr einen weiteren möglichen Treffer. Zwei Minuten vor dem Ende spielte die nach langer Pause eingewechselte Geli Zeller bei einer Flanke von Oldenburg ihre ganze Routine aus, stoppte den Ball mit der Brust und schoss überlegt zum 3:2 ein. Es kam noch besser, die beste Altdorfer Spielerin, Nadine Kanz, startete wieder auf der linken Seite durch, auch an der Torhüterin vorbei und erzielte fast mit dem Schlusspfiff das vielumjubelte 4:2. Mit dieser starken Leistung dürften die Altdorferinnen mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben.
(Quelle: www.fc-altdorf.de)