Spielbericht

SC Regensburg – SV Leerstetten
2 : 2

24. September 2006
Anstoß: 17:00 Uhr

Bei der Bayernliga-Reserve setzten die Fußballerinnen des SVL die Serie ihrer schwachen Auswärtsauftritte fort und nahmen lediglich ein mageres Pünktchen mit nach Hause. Mangelhafte Chancenverwertung und inkonsequentes Zweikampfverhalten waren Ursache dafür, daß trotz überlegen geführtem Spiel die Gastgeberinnen letztlich ein Remis feiern konnten – zu wenig, um im vorderen Tabellendrittel mitspielen zu können. Dabei hatte das Spiel optimal für die SVL-Mädels begonnen. Nachdem sich zwei Post-Abwehrspielerinnen nicht einig waren, setzte sich Sandra Mao auf dem linken Flügel durch und passte nach innen, wo Tamara Katz das Spielgerät aus acht Metern Torentfernung flach ins Netz versenkte (3.). Kurz vor dem Seitenwechsel egalisierte der Post SV mit einem 20-Meter-Volleyschuß ins lange Eck zum 1:1 – Pausenstand (39.).
Nach einem scharf getretenen Eckball von Alexandra Krause, sprang Julia Banik am höchsten und köpfte den Ball mit Vehemenz zur vermeintlich erneuten Führung Richtung gegnerisches Tor, doch die Poster Libera holte die Kugel in bester Torwartmanier aus dem Winkel. Der gut leitende Schiedsrichter deutete sofort auf den Elfmeterpunkt und schickte die Sünderin mit Rot vom Platz. Tamara Katz verwandelte sicher und souverän zur 1:2 – Führung (55.). Trotz zahlenmäßiger Überlegenheit und weiterer hochkrätiger Torgelegenheiten schafften es die SVL-Frauen nicht, den Sack zu zu machen und den ersten Auswärtssieg der Saison sicher zu stellen. Zehn Minuten vor Spielende kamen die aufopferungsvoll kämpfenden Post-Spielerinnen mit ihrer zweiten Tormöglichkeit zum insgesamt schmeichelhaften 2:2 – Endstand. Nachdem die SVL-Defensive zweimal nicht endgültig klären konnte, kam das Leder in den Strafraum, wo die Poster Mittelstürmerin sich auf engstem Raum gegen Isabella Zettl und Sandra Heyder durchsetzte und mit platzierten Schuß vollstreckte (80.).

SV Leerstetten: Hebebrand, Klamroth, Vogel, Hertel, Zettl, Heyder, Rauth (15. Felßner, 33. Bartonitz, 75. Kahlert), Katz, Banik, Krause, Mao;