Spielbericht

SC Regensburg – SV Heuberg
2 : 8

11. September 2005
Anstoß: 17:00 Uhr

Spieß umgedreht
Heuberger Fußballerinnen schlugen Post SV Nürnberg noch klar mit 8:2

Der Führungstreffer für die Nürnberger fiel bereits in der zehnten Minute, als eine Post SV-Spielerin aus 14 Metern verwandelte. In der 24. Minute erhöhten die Nürnbergerinnen ihren Vorsprung auf 2:0, doch bereits fünf Minuten später starteten die Heubergerinnen ihre Aufholjagd, als Sandra Dillmann nach Zuspiel von Angelika Regler den 2:1-Anschlusstreffer erzielte. In der 37. Minute erzielte Bianca Pfahler aus zwölf Metern den 2:2-Ausgleich. Zwei Minuten später sorgte Angelika Regler mit einem Freistoß für die Heuberger Führung.

Nach dem Seitenwechsel ging die Torjagd der Gäste munter weiter, denn bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Regler aus 15 Metern auf 2:4. In der 58. Minute legte die Heuberger Torjägerin noch einen nach und traf mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 18 Metern das 2:5. Zehn Minuten später war wieder Sandra Dillmann an der Reihe und traf nach Zuspiel von Regler zum 2:6 ins lange Eck. Das 2:7 erzielte Monika Ritzer nach Alleingang in der 85. Minute aus 14 Metern. Und den letzten Treffer zum 2:8-Endstand verwandelt Angelika Regler mit einem direkten Freistoß aus 17 Metern in der 90. Minute.

© ROTH-HILPOLTSTEINER VOLKSZEITUNG