Spielbericht

Post SV Nürnberg I – Spvg Eicha
2 : 5

03. September 2005
Anstoß: 13:30 Uhr

Es blieb nur beim Vorsatz

Die Fußballerinnen des Post-SV starten enttäuschend

Man hatte sich viel vorgenommen. Schließlich ist den Fußballerinnen des Post-SV aus dem Vorjahr allzu gut bekannt, wie es ist, als Aufsteiger in die Bayernliga zu starten. Selbstbewusst sollten deshalb die diesjährigen Aufsteigerinnen von der SpVgg Eicha an das raue Klima gewöhnt werden – allein es blieb beim Vorsatz. Nach einem enttäuschenden 2:5 (1:3) am Ebensee nahmen die Gäste aus Oberfranken die drei Punkte mit zurück nach Hause.

Nur durch Standardsituationen kamen die Gastegeberinnen in der ersten halben Stunde zu Torchancen, Eicha hingegen war spielerisch und kämpferisch klar überlegen und legte durch Tore von Wäschenfelder (13. und 30.) und Anding (27.) vor. Nach dem Anschlusstreffer durch Diana Klein (42.) und dem Seitenwechsel kam der Post-SV zwar besser ins Spiel und setzte sich in der Hälfte der SpVgg fest. Die Tore aber schossen weiterhin die Gäste, Brückner (60.) und erneut Wäschenfellner (70.) nutzten ihre Konter, ehe die eingewechselte Justyna Baumgart noch auf 2:5 verkürzte (75.). Besserung ist vorerst auch nicht in Sicht. Am Samstag kommt mit Weinberg der Top-Favorit. nn