Spielbericht

TSV Pfersee Augsburg – Post SV Nürnberg I
0 : 1

23. Oktober 2004
Anstoß: 00:00 Uhr

Die 1. Hälfte gehörte dem Post SV. Obwohl sie stark ersatzgeschwächt waren, traten sie sehr couragiert auf. Die 1. Großchance des Spiels hatte Justyna Baumgart in der 25. Min. nach einen Sololauf übers ganze Feld, aber die Augsburger Schlussfrau fischte ihr noch den Ball vom Fuß. In der 30. Min. dann ein Freistoß von links auf Bettina Wendel, Körperdrehung, Schuss und Tor zum 1:0. Post drückte weiter und hätte nach einer Ecke von Daniela Peters fast das 2:0 erzielt. Sabine Fischer hatte aus dem Gewühl heraus abgezogen, aber die Torhüterin reagierte glänzend und verhinderte eine höhere Führung für die Gäste.

In der 47. Min. wurde es wieder gefährlich vor dem Augsburger Tor. Nach einer Ecke von Anita Schmidpeter schob erneut Sabine Fischer den Ball knapp am Tor vorbei. Ab diesem Zeitpunkt hatten die Augsburgerinnen die größeren Spielanteile, doch die diesmal gut stehende Abwehr der Gäste ließ nur 2 Großchancen zu. In der 49. Min. konnte sich Post-Torhüterin Claudia Ledinek in Szene setzen, als sie einen strammen Schuss zur Ecke abwehrte und in der 63. Min. klärte sie einen weiteren Schuss per Faustabwehr.
Augsburg war in der 2. Halbzeit klar spielbestimmend, schaffte es aber nicht Kapital daraus zu schlagen und so kamen die Gäste aus Nürnberg zu ihrem "Dreier" Auswärts.